Die Praxis befindet sich im denkmalgeschützten Gutshaus in der Nederlinger Straße 35. Der Eingang ist an der Schlagintweitstraße/Ecke Zamboninistraße.

komplementäre und orthopädische medizin dr.garten & kollegen

Nederlingerstrasse 35
D-80638 München
Tel.: +49.89.15 95 951
Fax: +49.89.15 96 161

E-Mail schreiben

    Datenschutz für diese Webseite

    INFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

    Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

    der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

     

    1. VERANTWORTLICHE STELLE

    Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist:

    Dr. Hans Garten

    Nederlinger Str. 35

    80638 München

     

    Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte verantwortliche Stelle richten. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

     

    2 ALLGEMEINE NUTZUNG DER WEBSEITE

    Zugriffsdaten

    Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
    –     IP-Adresse
    –     Datum und Uhrzeit der Anfrage
    –     Zeitzonendiff. zu Greenwich Mean Time (GMT)
    –     Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    –     Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    –     jeweils übertragene Datenmenge
    –     Website, von der die Anforderung kommt
    –     Browser
    –     Betriebssystem und dessen Oberfläche
    –     Sprache und Version der Browsersoftware.

    Benutzung von Cookies
    Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

    Webanalyse

    Wir benutzen weder Google Analytics, noch einen anderen Webanalysedienst, Ihre Zugriffsdaten werden von uns nicht benutzt.

     

    E-Mail Kontakt

    Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern

    wir Ihre Angaben. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen

    wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

     

    Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

    Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

     

    3. IHRE RECHTE ALS VON DER DATENVERARBEITUNG BETROFFENER

    (1) Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

    –     Recht auf Auskunft,
    –     Recht auf Berichtigung oder Löschung,
    –     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
    –     Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
    –     Recht auf Datenübertragbarkeit.
    (2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

     

    4. DATENSICHERHEIT
    Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

    Ihre persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet

    (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.

    Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.

    Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

    5. Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

    Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres

    Unternehmens.

    Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

     

    Datenschutz für Sie als Patient

    Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

     

    der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

     

    1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

    Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten (besonders die Dokumentationspflicht) zu erfüllen.

    Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

    Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

     

    2. EMPFÄNGER IHRER DATEN

    Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

    Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte  und Psychotherapeuten sowie Heilpraktiker, Physiotherapeuten und andere medizinische Fachberufe sein, die  an Ihrer Behandlung beteiligt sind.

    Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern oder etwaige andere Institutionen erhalten Ihre Daten nur nach Ihrer schriftlichen Einwilligung, die diese uns vorlegen müssen.

     

    3. SPEICHERUNG IHRER DATEN

    Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

    Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

     

    4. IHRE RECHTE

    Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

    Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

    Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

     

    5. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

     

    Ihr Praxisteam